25. Juni 2020

Vorträge ansehen
Thema

Quo vadis, Digitale Transformation?

Wie bewältigt der Mittelstand mit Hilfe kluger digitaler Ansätze die Herausforderungen der (Post)-Corona-Welt und wie nutzt man jetzt die einzigartigen Chancen? Bei der Digital Performance Conference von Struktur Management Partner standen renommierte mittelständische Unternehmer und digitale Vordenker Rede und Antwort. Sie zeigten anhand zahlreicher Praxisbeispiele auf, wie Digitalisierung wirksam konkrete Mehrwerte leistet.

Eckpunkte:

12

Speaker & Panelists

4

Praxisvorträge

2

Diskussionsrunden

Referenten

Speaker und Diskussionsteilnehmer

Michael Büsch
Executive Board Member
blu BEYOND
Kurzprofil

Michael Büsch ist Managing Partner der blu BEYOND GmbH und verantwortet in dieser Position Teile des operativen Geschäfts sowie die Bereiche Vertrieb und Digital Innovation. Michael blickt auf über 20 Jahre Erfahrung im IT-Beratungsgeschäft zurück. Er war dort in unterschiedlichen Unternehmen zuständig für das strategische Account Management. 1996 gründete Michael eine der ersten Internetagenturen Deutschlands. Nicht zuletzt deshalb ist er als digitaler Pionier heute gefragter Sprecher auf Digital-Konferenzen. 2005 übernahm Michael die Leitung des Geschäftsbereichs Business Applications bei der Skytec AG. 2011 gründete er mit Michael Pihan die blu Portals & Applications GmbH, heute blu BEYOND GmbH. Seit 2018 ist Michael Büsch im Vorstand der blu Gruppe AG.

Kathrin Günther
VP Business Unit Digital Solutions
Uhlmann Pac-Systeme
Kurzprofil

Kathrin Günther startete ihre berufliche Laufbahn in der IT-Industrie mit einer Ausbildung zur IT-Systemkauffrau sowie Tätigkeiten als IT-Projektmanager bei IT-Systemhäusern. Nach ihrem Studienabschluss 2009 in Wirtschaftsingenieurwesen Elektro- und Informationstechnik, stieg sie im Projektmanagement bei Endress+Hauser im Bereich Prozessautomatisierungsprojekte ein. Darauf aufbauend absolvierte sie 2014 den Master of Business Administration (MBA) und übernahm danach diverse Führungspositionen bei Endress+Hauser, zuletzt global verantwortlich für das gruppenweite Geschäftsfeld „Energielösungen“. Im Jahr 2016 wechselte sie zu Uhlmann Pac-Systeme und übernahm hier die Leitung des Technischen Vertriebes für Software- und Automatisierungslösungen. Seit Januar 2017 ist sie, als Leitung Digitalisierung, verantwortlich für die globale Digitalisierungsstrategie und seit Sommer 2019 für das Geschäftsfeld Digital Solutions der Uhlmann Pac-Systeme GmbH.

Jörg Heinemann
Principal Innovation &
Digitalisierung

Otto
Kurzprofil

Jörg Heinemann ist Principal Innovation & Digitalisierung bei OTTO und verantwortet vornehmlich die Themen Smart Home, Conversational und IoT Commerce. Darüber hinaus analysiert er weitere Innovationsthemen und unterstützt verschiedene Digitalisierungsinitiativen in der Otto Group und bei OTTO, einem der erfolgreichsten E-Commerce-Unternehmen Deutschlands.

Zuvor leitete Jörg Marketing- und E-Commerce-Projekte für TUI Cruises, Cinestar und die Bäckerei Junge. Schon zu Schulzeiten war er Gründer und CEO eines Unternehmens für Angelköder und Zubehör.

Heinemann ist außerdem stellvertretender Vorsitzender der Fokusgruppe Smart Home im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.

Kerstin Hochmüller
CEO und Shareholder
Marantec Company Group
Kurzprofil

Kerstin Hochmüller ist CEO und Shareholder der Marantec Company Group GmbH & Co. KG. Ihr beruflicher Schwerpunkt liegt seit Jahren in Innovations- und Change-Prozessen in mittelständischen Industrieunternehmen. 1999 war sie Co-Founder und CEO der kopfstand GbR und bis Ende 2014 für Marketingstrategie- und Innovationsprojekte für diverse, namhafte Unternehmen und Start Ups verantwortlich. Parallel dazu arbeitete sie als Trainerin für Kreativitätstechniken und Innovationsmanagement und begleitete zahlreiche Unternehmen und Organisationen bei ihren Projekten.

Seit 2013 hat sie den Generationswechsel in der Marantec Gruppe vollzogen und transformiert seitdem das Unternehmen in eine Netzwerk-Organisation. Dabei ist sie Vorkämpferin und Initiatorin von kooperativen Geschäftsmodellen im Sinne der Sharing Economy.

Nach dem Studium der Betriebswirtschafslehre an der FH in Bielefeld und Weiterbildungen in den Bereichen Innovations- und Change-Management absolvierte sie ihr MBA-Studium an der DUW in Berlin, die heute zur Steinbeis-Hochschule Berlin gehört.

Stefanie Kemp
Country Leader
Oracle Deutschland
Kurzprofil

Seit Juni ist Stefanie Kemp Country Leader und VP Technology Sales für Oracle Deutschland.

Kemp begann ihre berufliche Laufbahn in der Healthcare-Industrie, vor rund 30 Jahren startete sie in der Informations-Technologie. Nach über 10 Jahren auf der Lieferantenseite zog sie 2002 auf die Anwenderseite. Dort arbeitete sie für Unternehmen wie die HypoVereinsbank oder Thomas Cook. 2006 wurde sie Group Chief Information Officer der Vorwerk Gruppe. 2011 war Stefanie Kemp Preisträgerin des „Global Exchange Award“ und „CIO des Jahres“. 2013 wechselte sie zu RWE und war zuletzt Head of Digital Domain. 2018 übernahm Kemp die neu geschaffene Position als Group Chief Innovation, Transformation, Digitisation in der Lowell Group.

In verschiedenen sekundären Ämtern war sie Mitglied des Beirates der Digitalen Wirtschaft NRW des Wirtschaftsministeriums Nordrhein-Westfalen. Seit 2018 ist sie Präsidiumsmitglied des eco Verbands.

Jan Rodig
Partner Digital Performance
Struktur Management Partner
Kurzprofil

Jan Rodig ist Partner bei Struktur Management Partner. Seit mehr als 10 Jahren begleitet er mittelständische Industrieunternehmen bei der Konzeption und Umsetzung wirksamer Digitalstrategien und Transformationsprogramme. Von 2012 bis 2019 baute er als CEO eine von ihm gegründete Digitalagentur zu einem führenden IoT-Dienstleister auf, der zahlreiche KMUs aber auch größere Industrieunternehmen wie Viessmann, TRUMPF, Rolls-Royce und KUKA bei der Digitalisierung unterstützt. Vorher war er u.a. COO der Desertec-Industrieinitiative sowie in verschiedenen Unternehmensberatungen tätig. Als Mitglied der Arbeitsgruppe Digitale Geschäftsmodelle der Plattform Industrie 4.0 des BMWi, Keynote Speaker, Lehrbeauftragter für Innovation & Entrepreneurship, Autor und Jurymitglied eines Businessplanwettbewerbs engagiert er sich intensiv für die Digitalisierung in Deutschland.

Matthias Schmidt
Abteilungsleiter MOTION
R+V Allgemeine Versicherung
Kurzprofil

Matthias Schmidt ist Leiter der Abteilung motion Innovationen in Mobilität & Logistik der R+V Allgemeinen Versicherung AG sowie Product Owner für die Themen Change, Communication und Struktur in einem Projekt zum Aufbau einer Versicherung im Greenfield-Ansatz. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Transformation, Change Management, Vertrieb, Digitalisierung und Marketing. Nach seinem Studium der Kulturwissenschaften, des Wissensmanagements und der Logistik begleitete Schmidt diverse Projekte in den Themenbereichen Digitalisierung und Strategie wie u. a. Digital Bancassurance und Veränderungsprojekte.

Führungskraft im Bankenvertrieb Versicherung

Markus Schmitt
CEO
Data Revenue
Kurzprofil

Markus Schmitt ist Gründer des KI-Entwicklungs Teams Data Revenue. Als Mathematiker, ehemaliger Entwickler und Projektmanager baut er mit seinem Team für Automobilhersteller (Daimler / VW), Netzbetreiber und BioTech-Firmen (Centogene, Johnson & Johnson) KI-Lösungen. Wer in Deutschland eine Wohnung sucht, einen Gentest macht, einen Sprinter bestellt, oder bei RTL online Videos ansieht, war wahrscheinlich bereits mit KI-Lösungen von Data Revenue in Kontakt.

Jan Sedlacek
Co-Founder
Stryber
Kurzprofil

Jan Sedlacek ist Gründer und Partner von Stryber, einem strategischen Corporate Venture Builder, und sichert durch den Aufbau von innovativen Corporate Venture Portfolios die Zukunft von Unternehmen im digitalen Zeitalter.

Vor der Gründung von Stryber im Jahr 2016 sammelte Jan Sedlacek Erfahrungen als Start-up-Gründer, Webdesigner, Manager, Marketing-Experte und in der Strategie­beratung. So war er unter anderem Teil des Management-Teams eines Reise-Start-ups und transformierte eine Schweizer Privatbank in die erste Hybrid-Bank. Vorher war er als Geschäftsführer beim Reiseveranstalter Kuoni für das Marketing verantwortlich und Unternehmensberater bei Roland Berger.

Neben seinem Fachwissen im Venture Building und in der Digitalisierung von Unternehmen bringt der gebürtige Schweizer Expertise und Ausbildung in internationalem Management und Wirtschaftspsychologie in seine Arbeit bei Stryber ein.

Elton Schwerzel
Regional Direktor DACH
Talentsoft
Kurzprofil

Elton Schwerzel blickt auf mehr als 20 Jahre Berufserfahrung im Software-Sektor, u.a. in Management-Positionen bei SAP, OpenText und Workday, zurück. Der ausgebildete Fachinformatiker und Betriebswirt leitet das Talentsoft DACH-Team von Köln aus und verantwortet die strategische Entwicklung innovativer Software-Lösungen. Seine Motivation: die Etablierung von Talentsoft als die Nummer 1 unter den HR-Software-Lösungen in der DACH-Region.

Dr. Alexander von Preen
CEO
INTERSPORT Deutschland
Kurzprofil

Dr. Alexander von Preen war über 20 Jahre für die internationale Managementberatung Kienbaum Consultants International GmbH tätig, zuletzt als Geschäftsführer und Partner. Dabei betreute er zahlreiche Unternehmen im Handelsumfeld zu ausgewählten Themen der Corporate Governance, strategischen sowie operativen Unternehmensführung und Change. Alexander v. Preen hat beispielsweise die erfolgreiche Transformation einer der größten genossenschaftlich organisierten Handelskonzerne maßgeblich verantwortet. Dabei zeichnet ihn eine große Überzeugungskraft in handelsnahen Themen aus, die er mit einem hohen Anspruch an operative und unternehmerische Exzellenz ergebnisorientiert umsetzt. Zum 1. November 2018 wurde Alexander v. Preen durch den Aufsichtsrat der INTERSPORT Deutschland eG zum neuen CEO berufen.

Julius Weddigen von Knapp
Head of Business Innovation & Digitization
STOCKMEIER Gruppe
Kurzprofil

Julius Weddigen von Knapp ist seit 2017 Head of Business Innovation & Digitization der STOCKMEIER Gruppe, einem der größten Chemiedistributoren in Europa, und verantwortet in dieser Position die digitale Transformation. Nach seiner akademischen Ausbildung zum Volkswirt und verschiedenen Stationen in der Schweiz, Belgien und Marokko war Weddigen von Knapp einige Jahre als Berater für Struktur Management Partner in den Bereichen Turnaround-Management und M&A für die Branchen Logistics, Food, Energy und Services tätig.

Programm
 

Programm & Videoaufzeichnung der Sessions
_digital_performance_conference
25. Juni 2020
// 09:00 - 16:00 Uhr

 

09:00 - 09:45

KICK-OFF DISKUSSION

Diskussion ansehen

Thema:
„New Normal“: Wie machen wir mit Hilfe der Digitalisierung das Beste aus der neuen Situation?
COVID-19 hat das wirtschaftliche Umfeld dramatisch verändert. Wie lassen sich die aktuellen Herausforderungen mit digitalen Technologien bewältigen und die neuen Chancen nutzen? Ein Praxisaustausch mit spannenden Einblicken in zahlreiche Branchen und tonangebende Unternehmen.

Moderation:
ROBERT THIELICKE // Editor in Chief // Technology Review, Heise

Diskutant*innen:
KATHRIN GÜNTHER // VP Business Unit Digital Solutions // Uhlmann Pac-Systeme
JÖRG HEINEMANN // Principal Innovation & Digitalisierung // OTTO
STEFANIE KEMP // Country Leader // Oracle Deutschland // Mitglied des Präsidiums, eco Verband der Internetwirtschaft
JAN RODIG // Partner Digital Performance // Struktur Management Partner
MATTHIAS SCHMIDT // Abteilungsleiter MOTION // R+V Versicherung
DR. ALEXANDER VON PREEN // CEO // INTERSPORT Deutschland

 

10:00 - 10:45

PRAXIS-VORTRAG I

Vortrag ansehen

Thema:
Mission „Best in Sports“: Die digitale Transformation der INTERSPORT von einer Einkaufsorganisation hin zu einer Innovationsgemeinschaft
Schon vor Covid 19 galt es, Digitalisierungspotenziale entlang der Wertschöpfungskette zu heben. Nach Corona wird dieser Prozess wie durch ein Brennglas weiter fokussiert:

  • Digitalisierung der Supply Side über digitale Order-und Messeangebote.
  • Digitalisierung der Organisation in Richtung mehr Automatisierung und Aufbau von Digital Know how.
  • Digitalisierung der Demand Side über werthaltige Angebote im E-Commerce und Omni-Channel-Cases.

Referent:
DR. ALEXANDER VON PREEN // CEO // INTERSPORT Deutschland

 

11:00 - 11:45

PRAXIS-VORTRAG II

Vortrag ansehen

Thema:
Ein Maschinenbauer, der sein Geld mit Software verdient?!
Wie kann ein erfolgreicher Maschinenbauer in der digitalen Welt weiter bestehen? Braucht es dazu nur eine Veränderung des Geschäftsmodells oder wie weit muss ein Unternehmen sich transformieren? Ein Praxisbericht mit vielen Lessons Learned.

Referentin:
KATHRIN GÜNTHER // VP Business Unit Digital Solutions // Uhlmann Pac-Systeme

 

13:00 - 13:45

PRAXIS-VORTRAG III

Vortrag ansehen

Thema:
Schnelle Amortisationszeiten mit Machine Learning – 3 Praxisbeispiele
Lohnt sich Machine Learning eigentlich auf kurze Frist? Und wenn ja, was sind die Voraussetzungen für schnelle Erfolge? Tiefe Einblicke und wertvolle Erkenntnisse aus aktuellen KI Projekten von Mittelständlern und Großkonzernen.

Referent:
MARKUS SCHMITT // CEO // Data Revenue

 

14:00 - 14:45

DISKUSSIONSRUNDE II

Diskussion ansehen

Thema:
Was sind die strategischen Erfolgsfaktoren für eine erfolgreiche Digitalisierung in der (Post)-Corona-Welt?
Was bedeutet das „New Normal“ in der Praxis für die Digitalisierung? Wie müssen Unternehmen sich digital neu aufstellen, um zukünftig erfolgreich zu sein? Wie investiert man trotz knapperer Budgets in die Zukunft in Form innovativer Geschäftsmodelle?

Moderator:
BENJAMIN KLENK // Partner // Struktur Management Partner

Diskutant*innen:
MICHAEL BÜSCH // Executive Board Member // blu BEYOND
KERSTIN HOCHMÜLLER // CEO und Shareholder // Marantec Company Group
ELTON SCHWERZEL // Regional Direktor DACH // Talentsoft
JAN SEDLACEK // Co-Founder // Stryber
JULIUS WEDDIGEN VON KNAPP // Head of Business Innovation & Digitization // STOCKMEIER Gruppe

 

15:00 - 15:45

PRAXIS-VORTRAG IV

Thema:
IoT Commerce – Wie das Smart Home das Kaufverhalten revolutioniert
Smart Home – Teil des Internet of Things – kommt langsam in der Mitte der Gesellschaft an. Immer mehr Deutsche nutzen Smart Speaker und digitale Assistenten. Was gilt es zu beachten, wenn darüber auch vermehrt per Sprache mit Unternehmen kommuniziert oder sogar bestellt wird? Und was, wenn nicht mehr der Kunde, sondern sein Gerät bestellt? Tauchen Sie mit Jörg Heinemann ein in das vernetzte zu Hause samt Chancen und Risiken für Unternehmen.

Referent:
JÖRG HEINEMANN // Principal Innovation & Digitalisierung // OTTO

 

15:45 - 16:00

ABSCHLUSS-STATEMENT

Zusammenfassung & Ausblick

Kontakt

Ihr
Ansprechpartner

JAN RODIG
Partner Digital Performance
Struktur Management Partner GmbH

T +49 (0)221 91 27 30-68
E-Mail an Jan Rodig